B-Jugend

Weibliche B Jugend des TV Hersfeld gewinnt Bezirksqualifkation

 

Die weibliche B Jugend des TV Hersfeld hat am Samstag das Bezriksqualifikationsturnier für die Landesebene gewonnen.

TV Hersfeld:SG Kirchhof 14:11(9:5)

Im ersten Spiel des Tages trafen die Gastgeberinnen gleich auf die starke B- Jugend aus Kirchhof. Nach ausgelichenem Beginn setzten sich die Turnerinnen bis zur Halbzeit nach 15. Minuten auf 9:5 ab. Mit einer starken Abwehr legte man den Grundstein. Mara Spill nahm immer wieder die Mittelfrau von Kirchhof in Manndeckung, was die Gäste verunsicherte und zu technischen Fehlern und überhasten Würfen zwang.

Dies führte zu leichten Ballgewinnen, die dann durch Konter erfolgreich abgeschlossen wurden. Kurz nach dem Wiederanpfiff hatte man sich auf 12:6 abgesetzt, und es schien ein leichter Sieg zu werden. Jedoch gab sich Kirchhof nicht auf, holte bis zur 27. Minute zum 10:12 auf. Die Gastgeberinnen leisteten sich in dieser Phase mehrere technische Fehler und überhastete Würfe. Nach einer Auszeit konzentrierten sich die Hersfelderinnen nochmal und erzielten zwei schön herrausgespielte Treffer. Am Ende ein verdienter Erfolg von 14:11.

 

TV Hersfeld:Bad Soden Allendorf 17:10(8:5)

Im zweiten Spiel des Tages bekamen es die Turnerinnen mit den Gästen aus Bad Soden Allendorf zu tun. Die Gäste spielten lange Angriffe, was die Gastgeberinnen aus dem Takt brachte. Immer wieder schlich sich der Schlendrian in der Deckung ein , so stand es zur Halbzeit nur 8:5 für den TV H. Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild, während der TV Hersfeld schnell und teilweise überhastet seine Angriffe abschloß, spielten die Gäste Ihre Angriffe lange aus. Am Ende stand ein 17:10 für den TV Hersfeld auf der Anzeigetafel.

 

SV Reichensachsen : TV Hersfeld 12:17(8:7)

Im letzten Spiel gegen den SV Reichensachsen ging es um den Turniersieg. Reichensachsen spielt schon im zweiten Jahr in der B Jugend und war als Vizemeister der Landesliga der Favorit.

Die jungen Hersfelderinnen ließen sich nicht beirren, und es kam zum offenen Schlagabtausch. Zunächst führte Reichensachsen mit 4:2, dann der TV H mit 6:4. Reichensachsen spielte seine Erfahrung aus, ging mit einer 8:7 Führung in die Pause. Nach der Pause legten die Hersfelderinnen nochmal zu, innerhalb von 7 Minuten hatte man sich aus einer starken Abwehr heraus eine 12:9 Führung 

erspielt. Die Gäste versuchten alles, aber am Ende gewannen die Gastgeberinnen deutlich mit 17:12. Der Turniersieg war perfekt und damit die Qualifikation zu den Turnieren (12./13.5) auf Landesebene, wo man um einen Platz  für die Landes-oder Oberliga kämpft.

Alle Spielerinnen des TV Hersfeld zeigten am Turniertag eine starke Leistung.

TV Hersfeld: Tessa Raguse, Nike Höhmann(beide Tor); Sina Rollmann 4, Anna Vogt 1, Mercedes Thiessen, Lara Raguse 4, Sophia Diener 2, Lena Böttcher 5, Mara Spill 2, Emma Suppes 4, Lola Härer 2, Leonie Müller, Marie Dorst 5, Miria Schrön 2, Hannah Berk 17.

 

Die anderen Ergebnisse der Qualifkation

Bad Soden Allendorf.Reichenschsen   4:22

SG Kirchhof . SV Reichensachsen       4:12

Bad Sooden Allendorf -SG Kirchhof     4:16

 

TQualifiziert für die Landesebene TV Hersfeld  und SV Reichensachsen

Ansprechpartner

Mario Heinrich

Mario Heinrich
mobil:
0171 6487077
Email

Unsere Werbepartner